Deutsch
PROJEKTE
Sappi PM11

Die Sappi Gratkorn Papierfabrik zählt zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Steiermark und ist im Besitz der weltweit leistungsstärksten Papiermaschine PM 11. Das Unternehmen hat es als Herausforderung angesehen, diese Maschine nicht nur in irgendeinem Gebäude unterzubringen, sondern um diese Maschine herum eine Architektur entstehen zu lassen, die sich harmonisch in die steirische Landschaft und Umwelt einfügt. Das Ergebnis dieser Anstrengungen kann sich sehen lassen. Die amorphe Gebäudestruktur verschmilzt architektonisch mit den umliegenden Erhebungen des Grazer Beckens. In der weithin sichtbaren Aluminiumdachhaut spiegelt sich der Himmel wider. Die Nebenanlagen der Sappi Gratkorn Papierfabrik sind harmonisch in den Gesamtkomplex integriert. Zum Schutz der Umgebung wurde die außergewöhnliche Glas-Alu-Konstruktion den höchsten Schallschutztechnik-Anforderungen entsprechend gebaut. Die großzügig angebrachten Glasflächen garantieren lichtdurchflutete Arbeitsplätze und tragen maßgebend zum Wohlbefinden der rund 1.400 Mitarbeiter bei. Bei all diesen baulichen Maßnahmen war SFL das federführende Unternehmen.
LANDAT/Gratkorn
ZEITRAUM1998-1999
BAUHERRSappi Gratkorn
ARCHITEKTATP-Achammer – Tritthart + Partner
PLANUNGSFL technologies GmbH
DIMENSION90.000m² Fassaden und Dach, 8.000m² Behältereinhausungen
In diesem Projekt wurden folgende Produkte verwendet: